Wir suchen Verstärkung!

Neue Musiker für alle Instrumente Gesucht

Unsere Übungsleiter helfen Euch dabei, die Instrumente zu erlernen. Dazu braucht man vorher noch keine Notenkenntnisse. Wer Talent hat, kann schon nach kurzer Zeit bei den verschiedensten Auftritten zeigen, was er gelernt hat. Ein guter Platz bei den Meisterschaften ist immer ein wichtiges Ziel von uns. Damit wir dieses Ziel immer erreichen können, üben unsere Ausbilder - die sich ständig weiterbilden - mit uns Alles, was man dafür braucht: das Notenlesen, das Instrument zu spielen, das Marschieren und das gemeinsame Spielen.
Wir lernen aber nicht nur. Wir unternehmen auch noch andere lustige Sachen, zum Beispiel im Jugendlager in Reibitz oder beim Kegeln, beim Sommerfest oder beim Fasching. Auf unserer Nachwuchsseite kann man sich Fotos davon anschauen.
Die Flöter und die Trommler suchen zur Zeit wieder Mitstreiter, die älter als 8 Jahre sind, und Lust haben, auch viele neue Freunde kennen zu lernen. Und weil wir beim Spielmannszug Noten lernen, haben wir auch Vorteile im Musikunterricht in der Schule. Wenn man es dann will, können die Leute von unserem Vorstand auch dabei helfen, dass man später bei der Bundeswehr Musik machen oder auch einen musikalischen Beruf erlernen kann.
"Bis bald!" sagen die Nachwuchsspielleute

Wir freuen uns auf Euch!

Kommt zu den Übungsstunden
oder meldet Euch beim Vorstand.

FAQ - Wichtige Informationen

Wer darf mitmachen?

Jeder, der Lust hat, ein Instrument zu erlernen. Aus der Erfahrung her wissen wir aber, dass es sinnvoll ist, abzuwarten, bis das achte Lebensjahr erreicht ist.

Welches Instrument kann man lernen?

Querflöte mit Signalhorn, Trommel und weitere Zusatzinstrumente, Lyra, Schlagzeug (Becken und große Trommel)

Wer bezahlt die Ausrüstung?

Jedes Mitglied erhält ein Instrument und weitere Ausrüstungsgegenstände kostenlos und leihweise zur Verfügung. Bei Abmeldung sind diese Materialen unverzüglich und in einwandfreien Zustand wieder abzugeben. Bei Verlust oder Beschädigung haften die Mitglieder bzw. die Erziehungsberechtigten. Instrumente, Bekleidung und weitere Ausrüstungsgegenstände sind Eigentum des Spielmannszuges BLAU-WEISS Roßlau e.V..

Wann wird trainiert?

Die zwei mal wöchentlich stattfindenden Übungsstunden werden ergänzt durch Trainingslager und bei Bedarf durch Schwerpunkt-Trainingsstunden. In der Regel führen wir im Jahr zwei Wochenendtrainingslager mit unseren Mitgliedern durch. Diese finden im Frühjahr (Mitte Mai) und im Herbst (Oktoberferien) statt. Das Trainingslager im Herbst ist in jedem zweiten Jahr zentral für alle Nachwuchsspielleute in Sachsen-Anhalt organisiert. Die Kosten dafür werden teilweise von den Mitgliedern und vom Verein übernommen. Des Weiteren werden im Jahr zusätzliche Trainingslager für den Nachwuchszug in den Winterferien durchgeführt.

Finden noch andere Veranstaltungen statt?

Es wird aber nicht nur Musik im Spielmannszug gemacht. So wird auch an andere Freizeitaktivitäten gedacht, z.B. Fasching, Bastelstunden, Weihnachtsfeier, Kegeln und Ausflüge.

Wann kann ich bei den Auftritten mitmachen?

Je nach Leistungsstand und Alter der Mitglieder werden sie in den aktiven Nachwuchs- oder Erwachsenenzug aufgenommen und spielen zu den verschiedensten Auftritten (Stadtfesten, Karneval, Geburtstage oder Fackelumzügen). Aus der Erfahrung wissen wir, dass es etwa ein halbes bis ein ganzes Jahr dauert, bis man das erste Mal mitmachen kann. Unser Verein finanziert sich zum Großteil von den Gagen, die wir für die Auftritte erhalten.

Was ist, wenn mal was passiert?

Die Kinder und Jugendlichen sind während der Übungsstunde, den Auftritten und anderen Veranstaltungen des Vereins versichert. Des Weiteren besteht ein Versicherungsschutz auf dem Hin- bzw. Rückweg zu den Übungsstunden und Veranstaltungen.

Muss ich unbedingt ein Instrument lernen um Mitglied werden zu können?

Wenn man kein Instrument spielen möchte, gibt es noch den Status des passiven (fördernden) Mitgliedes. Diese verpflichten sich nur zur Mitgliedsbeitragszahlung und erhalten ein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung. Weiterhin erhalten passive Mitglieder in regelmäßigen Abständen per Post oder Email (je nach Wunsch und Möglichkeit) Informationen rund um den Verein und können an den Veranstaltungen und Fahrten, die der Verein veranstaltet, teilnehmen (mit den Vergünstigungen die auch aktive Mitglieder erhalten).

Gibt es bestimmte Voraussetzungen?

Nein! Alles, was man für den Spielmannszug braucht, lehren unsere Übungsleiter. Die einzige Vorraussetzung für eine Mitgliedschaft im Spielmannszug BLAU-WEISS Roßlau e.V. ist die Anerkennung der Vereinssatzung und der Mitgliedsbeitragsordnung.

Wann werde ich Mitglied?

Die ersten 3 Monate sind auf Probe und kostenlos. Danach kommt der Vorstand auf die zukünftigen Mitglieder zu, und übergibt die notwendigen Formulare.